Unser Konzept

WELCHE SPIELFORMEN SOLLTEN VERMITTELT WERDEN?

Kitas sind Orte für Kinder, an denen Jungen und Mädchen –angeregt und begleitet durch Erzieherinnen- ihrem Forscherdrang nachkommen können, an denen sie Herausforderungen und Erfolge erleben, wo sie Verantwortung übernehmen und vielseitig tätig sein können.

Dabei ist ein freiheitlich-demokratisches Bildungsverständnis das Fundament der Erziehung und Gestaltung der Kitas. Bildung ist dabei ein Prozess der aktiven Auseinandersetzung mit sich und der natürlichen, sozialen, kulturellen und religiösen Umwelt. Er vollzieht sich unter Beteiligung aller Sinne, in dem sich das Kind ein Bild von der Welt und zugleich von sich selbst macht. Dabei werden nicht nur Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, sondern auch Einstellungen, Verhaltensweisen und Persönlichkeitseigenschaften ausgebildet und verändert.

KITA- SPIELPILOT ist ein Unternehmen, der sich an den Landesrahmenvertrag und an die Hamburger Bildungsempfehlungen der Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz halten wird. Dementsprechend werden die Ziele und Schwerpunkte definiert.

Das interkulturelle Spielangebot der Kita- Spielpilot ist ein innovatives Konzept für elementare Kinder, Grund- und Stadtteilschulen.  Es verbindet Spielen, Erleben, Sprach- und Phantasieerwerb und Bewegungsförderung. Klassische Kinderspiele aus den Kulturen der die Kita besuchenden Kinder werden in persönlicher Anleitung, authentisch, unter Nutzung einer Anleitung (Bild und Schrift) vermittelt. Neben dem Kulturbezug werden  wichtige, entwicklungsrelevante Spielmotive gesetzt.

 

Die Schwerpunkte von SPIELPILOT sind zusammenfassend wie folgt:

      • Bewegungsförderung, Motorik
      • Sprachförderung
      • Verständnis, Akzeptanz und Toleranz seinen Mitmenschen gegenüber
      • Demokratische Erziehung
      • Interkulturelles Zusammenleben fördern
      • Spiele lernen und umsetzen, natürlich und frei bewegen
      • gewaltfreie Konfliktlösung und kommunikative Kompetenzen entwickeln
      • das Erlernen vom selbständigem und eigenverantwortlichem Handeln
      • Förderung der Kreativität
      • Förderung der Intelligenz
      • Förderung der Selbständigkeit
      • Förderung des Sozialverhaltens
      • Gesunde Ernährung
      • Projektarbeit (Theater)
      • Schwimmen ab 3 Jahren
      • Deutsch- und Muttersprachenförderung
      • Vorschularbeit
      • Stadtteilfeste und Spieltreff